hereinspaziert in unsere Küche

Heute erzähle ich euch endlich mal von unserer Küchenplanung, die von der Planung allerdings nicht ganz so einfach war, da ich es mir ehrlich gesagt – als alle Wände & Durchgänge noch da waren – erst einmal nicht richtig vorstellen konnte.

Einigen Küchenstudios & IKEA Besichtigungen später war klar – es wird eine IKEA Küche werden, also habe ich meine Abende mit der Planung Zuhause am Laptop und dem Selbstplanungsservice von IKEA verbracht, immer wieder neu vermessen, immer wieder die Planung komplett umgeschmissen – im ganzen hab ich sicher 2-3 Monate gebraucht um mir ganz sicher zu sein wie die neue Küche aussehen soll! Genügend Stauraum musste sie haben, die Waschmaschine musste integriert werden & auch noch Platz für einen großen Esstisch musste gelassen werde!

Hochglanz oder doch lieber Matt – ich habe mich schwer getan, auch bei der Arbeitsplatte – Granit, Beton, Schwarz?!

Am Ende haben wir uns für Hochglanz Weiß & mit der „personlig“ eine Arbeitsplatte auf Maß der selben Farbe & einer eingelassenen Spüle entschieden, einem weißen Induktionskochfeld und ebenso einem weißen Abzug #allwhite ….ok, die Spüle wurde dann doch Schwarz, aber auch nur weil ich aus der vorherigen Küche wusste, dass Weiß hier eine wirklich schlechte Idee gewesen wäre .-)

Und das Weiß in Kombination mit den vielen Holzelementen & der Esstisch Lampe aus Beton trifft einfach genau uns!

Für mehr Stauraum haben wir uns für Auszugsschubladen gemischt mit Türen entschieden, Rückblickend haben wir alles richtig gemacht & sind bis heute selbst mit den E-Geräten von IKEA super zufrieden, wobei ich gestehen muss das ich die Dampfgar Funktion meines Backofens bis heute nicht gebraucht habe & die Mikrowelle auch sehr selten genutzt wird!

Jetzt habe ich euch aber lange genug mit den Bildern warten lassen, HIER IST SIE ….

 

 

 

 

BATHROOM MAKEOVER – unser Badezimmer 2.0

Werbung |

Die Größe unseres Badezimmers hatte sich bereits vor 11 Jahren vergrößert, als wir alles Alte, noch von 1959 ausgestemmt haben & wir aus 2 winzigen Räumen – 1 kleinen gemacht haben.

Leider war die Größe unseres Badezimmers nie groß genug für ausreichend Stauraum und war einfach nie durchdacht geplant, mit Hannah im Bauch war es mir damals nur wichtig schnell fertig zu werden um endlich einziehen zu können bevor die Wehen einsetzten (*geschafft haben wir es dennoch nicht .-)

Nun 11 Jahre später, wollten wir es wagen unser Bad so zu gestalten, dass es perfekt auf unsere Bedürfnisse angepasst ist…

STEP 1 – Abriss!

Sicher der Lieblings Part meines Mannes… Für mich hingegen… ach reden wir nicht drüber .-)

STEP 2 – der Wiederaufbau

Mir war wichtig das die Waschmaschine in das neue Bad einziehen darf, ich kann sehr gut auf ein 2tes Waschbecken verzichten, denn zuvor wurde auch meist nur eines so richtig genutzt!

Noch wichtiger war mir aber, dass ich diese nicht einfach nur stumpf in eine Ecke stelle, ich wollte sie integriert haben & ich brauchte zusätzlichen Stauraum für Waschmittel, Handtücher etc.

Also entschieden wir uns für eine Maßanfertigung aus einem Ständerwerk und Gipskartonplatten!

Im alten Bad fehlte mir oft das „richtige“ Licht, die warmen Töne, Beige – Gelb – Braun die zuvor Hauptfokus im Bad waren, ließen es unruhig und kleiner wirken. Ich wollte es ein wenig minimalistischer – somit war Weiß mit einem Hauch Schwarz schon mal klar, aber es sollte ebenfalls nicht zu steril werden… ich finde unsere matten Betonoptik Fliesen von Designfliesen.de geben einen tollen leichten Kontrast, mal abgesehen von der Leichtigkeit der Pflege und der wirklich unempfindlichen Oberfläche. Die Oberfläche ist leicht rau, und war somit auch für unseren Boden in der Dusche geeignet, am besten gefällt mir, dass hier keine Fliese der anderen gleicht und abhängig vom Licht scheint diese manchmal Grau, manchmal Beige!

Gefunden haben wir diese bei Designfliesen.com dem Shop welcher mit Zelligefliesen und Zementfliesen, auch als die Portugiesischen Kacheln bekannt wurde, wirklich eine tolle Adresse, wenn man nicht auf der Suche nach dem typischen Standard Bauhaus Fliesen ist! Ein Anruf und man bekommt eine super Beratung auch was das kombinieren verschiedener Stile angeht, die Auswahl ist riesig und von Farbe bis Modell eine breite Produktpalette vorhanden. Besonders die Zelligefliese „Gris Rose“ hat es mir angetan…

https://www.designfliesen.de/produkte/marokkanische-wandfliese/zellige-gris-rose-poisson-echelles-5x5cm

marokkanische handgefertige Wandfliese der marke Azule. Perfekt für einen Hingucker .-) Die Fliesen sind gebrannt und haben somit unregelmäßige Oberflächen & Kanten, somit ist jede ein Unikat!

In unseren Waschtisch war ich vom ersten Blick an verliebt, ohne Griffe – mit diesem beleuchteten Fach und riesigem Stauraum, dem Aufsatzwaschbecken an dem auch gut mal 2 Personen nebeneinanderstehen können und dem passenden Spiegel an dem ich auch das Licht des Waschtisches steuern kann, rundum eine tolle Einheit

 

meinen Kosmetikspiegel mit Direktanschluss findet Ihr zb HIER – wer keinen direkten Anschluss hat, das ganze gibt es HIER auch als Akku Modell .-)

Aus der Serie „FINION„ von Vielleroy & Boch – Farbe Weiß matt

Die Armaturen im ganzen Bad bilden ebenfalls eine Einheit, am Waschtisch haben wir uns für die Serie 135 von Steinberg Armaturen entschieden, die pushtronic Armatur in der Dusche passt perfekt dazu und das Relax Rain Regenpaneel ist ein Traum 🙂

 

Serie 135 – Wandmontage, 2-Loch-Armatur mit durchgängiger Rosette

Einhebelmischer mit pushtronic, für 2 Verbraucher

Relax Rain Regenpaneel, Ø 500 mm

Der Blickfang unseres Badezimmers ist aber sicher die Heizung von Zehnder

Sie hat uns mit dem modernen Design und dem Sinn für das praktische sofort überzeugt.

Die versetzten Streben sind inspiriert durch architektonische Bauwerke mit mehreren Ebenen. Großzügige Aussparungen bieten ausreichend Platz zum Aufhängen von mehreren Handtüchern.

Die Farbauswahl bei diesem Heizkörper war riesig & wir haben mit matt Schwarz voll ins Schwarze getroffen!

 

Zehnder Heizköper – Modell „Ribbon“

 

STEP 3 – ran ans Dekorieren

Nun sind wir bei meinem Lieblings Part angekommen, während die Deko schon eine gefühlte Ewigkeit bereitlag und mir plötzlich auffiel das ich die Hälfte davon eigentlich gar nicht benötige *upss

Fieberte ich diesem Tag täglich entgegen… und weil bei Dekoration eigentlich keine Worte nötig sind, gibt es einfach ein paar Bilder…

den sonst oft ungenutzten Getränkespender habe ich als Weichspülerspender umfunktioniert .-) den Spender +und den passenden Ständer findet ihr HIER

…und unseren Raumduft von meraki HIER

Seit ihr nun auf den Geschmack gekommen selbst Hand an zu legen? Sicher? Jetzt wo es fertig *uff wir brauchen erstmal Urlaub! Aber ob wir es wieder tun würden?

Jederzeit!

Paw Patrol Party zum 4ten Geburtstag

“Kein Job ist zu groß, kein Hund zu klein!”
Naaaa…  Hände hoch, wer kennt es?Dieses Mal war der Job allerdings wirklich ziemlich groß und die Hundebande um einiges größer.
Dabei stand auch nicht Ryder hinter seinem “Pup Pad” sondern ICH hinter einem Haufen Vorbereitungen, dem Backofen und vor 60-80 Luftballons.
Maxis wünschte sich eine Paw Patrol Party, tja und wie das immer so mit seinen Kindern und den Wünschen is…  zack, hängste mittendrin.


Damit ihr von meinem wahnsinnig fundierten Erfahrungsschatz profitieren könnt, zeige ich euch heute (und ein wenig zur Traumabewältigung) alles rund um unseren Paw Patrol Geburtstag!
In diesem Sinne:
Rubble Mamaaaaaaa macht das Rucki-zucki…..” (Leider nein. Leider gar nicht.)

Happy Birthday Maxi

…angefangen beim Geburtstagskuchen, die Auswahl an Inspirationen im Internet war riesig, meine Dekoqualitäten gelten allerdings nicht für Backwaren!

Dennoch finde ich ist am Ende ein tolles Ergebnis bei rum gekommen

bestehend aus einem saftigen Schokoladenkuchen mit ummantelter Schokosahne, zebrösselte Oreo Kekse als „Bauschutt“ Sky als m&m`s Heldin und einem Baustellenzaun aus Maxis Lieblingsschokolade – Kitkat

Und um direkt bei dem süßen zu bleiben, war für Maxi ziemlich klar das es auf seiner Party eine „Candy Bar“ geben müsste, dass ihm dies seine Schwester vor gequatscht hat ignorieren wir dabei einfach mal!

Bereits in den vergangenen Jahren hatte Maxi eine Meilensteintafel, diese Tradition durfte natürlich auch dieses Jahr nicht fehlen, umso dankbarer bin ich das sich auch dieses mal wieder MylittleMimi die Zeit für einen individuellen Print genommen hat

hier seht ihr dann auch direkt die Gastgeschenke unserer kleinen Fellfreunde, der Inhalt…

ein wenig Knete, ein bisschen süßes & die Kinderaugen haben gestrahlt.

Neben all den süßen Sachen mussten unsere Gäste natürlich auch mit etwas warmen versorgt werden, auch hier durfte Maxi vorab entscheiden

HOT DOGS – was hätte besser passen können!

Alles in allem war es eine gelungene Party, der Aufwand mal wieder größer als geplant und dennoch alleine für Maxis strahlen am Geburtstagsmorgen, jede Minute wert!

 

 

adopt a Panda Maxis 2ter Geburtstag

Nach dem die Rückmeldung zu den vorherigen Geburtstagspartys der Kids so viel positives Feedback kam und die Bitte um weitere Partyinspiration immer lauter hab ich noch ein paar Impressionen von Maxis 2tem Geburtstag, ganz im Stil seine lieblings Teddy… der wohl bekanteste panda aus dem Schwedenhaus .-)

Und weil wir uns für die Gastgeschenke etwas anderes als Süßigkeiten gewünscht hatten, durfte jedes der Kinder einen von Maxis „Teddys“ adoptieren!

Bedroom renovation…

… ich wusste schon länger, hier muss sich etwas tun, ja das Dunkelblau an den Wänden gefiel mir noch immer richtig gut, aber irgendwie harmonierte es nicht mit unserem alten Bett, ja und unser altes Bett, harmonierte irgendwie nicht mehr so richtig mit uns!

Wer mich und meinen Mann kennt weiß, wir überlegen nicht lange, wir machen einfach und wenn es nicht passt, dann machen wir es eben nochmal!

Inspiriert vom Kinderzimmer in dem wir uns für die gemeinsame Raumhälfte ebenfalls für eine Holzwand entschieden hatten, sollte diese nun auch ins Schlafzimmer einziehen,

Holz bringt Wärme, Gemütlichkeit und vor allem ganz viel Charakter mit.

So war es leicht auch unsere Wünsche der Nachtlampen, Schalter und Steckdosen am richtigen Platz anzuordnen – diesen „Luxus“ hatten wir bereits bevor wir unser damaliges Schlafzimmer für die Kinder aufgaben und die Räume tauschten – ja und seitdem fehlte es – Verlängerungskabel, blöde Nachttischlampen mit elendig langen Steckern und an & aus Taster welche jeden Abend am Kabel ertastet werden mussten!

Im Baumarkt haben wir uns für Kiefer Massivholzplatten (30cm breit) entschieden,

wir wollten keine typische Vertäfelung, dieser Stil gefällt mir persönlich nicht, ich wollte viel lieber diesen mit Astlöchern, Schrauben, Spalten und unperfekten Look. Profilbretter wurden dann als Untergrund und als „Laufleiste“ für die Stromkabel genutzt.

Die Massivholzplatten wurden in der Länge auf Maß gesägt und mit Holzschrauben an die Profilbretter geschraubt…. und wer auf den Naturlook steht, ja der wäre jetzt schon fast Fertig!

Mit der Findung des richtigen Bettes, war dann aber auch die Wahl der Wandfarbe klar – Dunkelblau passte auf keinen Fall mehr – sich davon trennen – nach 3 Jahren kein Problem!

Mit unserer Farbvorstellung standen wir also im Malerfachgeschäft… aber genau der Ton der mir im Kopf schwirrte war nicht zu finden – zu beige/ zu grau und so richtig sicher war ich mir vor Ort dann doch nicht mehr.

Wir entschieden uns also für etwas ähnliches… naja eigentlich sah es aus wie Cappuccino… also so gar nicht das was ich wollte… aber mit unseren unzähligen Farbreserven aus dem Keller haben wir dann eben doch genau den Ton anmischen können der es werden sollte. Wer jetzt also eine Farbnummer von mir erwartet, Sorry! Was ich euch aber mit auf den Weg geben kann, seit Jahren verzichten wir auf fertig angemischte Baumarkt Farben – diese halten meist nie was sie versprechen, entweder ist der Farbton doch ganz anders als erwartet oder die Farben müssen mehrmals aufgetragen werden bevor sie ein deckendes Ergebnis erzielen, lasst euch lieber im Malerfachgeschäft beraten.

Für die Holzwand hatten wir noch Restfarbe aus dem Kinderzimmer übrig ( Sigma Contour Aqua-PU|Matt Farbton Graphit 18 ), da wir es dort jedoch 2 mal und somit deckender gestrichen hatten, erzielten wir nun mit nur einem Anstrich einen anderen Look, dass tolle an der Farbe, auch wenn sie mit über 100 Euro sehr hochpreisig ist, sie benötigt keinen Voranstrich oder Grundierung, ist fast geruchslos und schnelltrocknend!

Werbung | Das Boxspringbett Avellino I in dem Farbton Schlamm und einer Größe von 180×200 cm, hat Massivholz Füße in Eiche und wurde uns von Home24.de zur Verfügung gestellt.

Unsere Bettwäsche findet Ihr bei IKEA (DVALA), diese nutzen wir bereits seit Jahren und wird immer wieder nachgekauft, zum einen weil die Größe unserer Bettdecke 2,20×2,40 nur selten bei Bettwäsche zu finden ist, zum anderen hat sie alles was wir brauchen…. weiß, weich und schlicht!

Unsere Nachtlampen sind Lampenfassungen von north light, gefunden haben wir diese bei clas ohlsen mit passenden abgetönten Glühbirnen.

Unsere Nachttischablagen haben wir uns aus einem Reststück des alten Scheunenbalkens aus dem Wohnzimmer, ebenfalls auf Maß gesägt und mit Bolzen an der Holzwand befestigt!

Und in der Kombination mit der Holzwand…

bin ich wirklich Happy!